Mr. William L. Kongaika





Als ältester Sohn von 9 Kindern wurde William Larry Kongaika in Nuku´alofa auf Tonga 1969 geboren. Um ihren Kindern eine bessere Zukunft bieten zu können, zogen seine Eltern im Jahre 1972 nach Los Angeles, Kalifornien. Mr. Kongaikas Vater, Sioeli, war auf der Inselgruppe Tonga ein bekannter Boxer und empfand es als äußerst wichtig, seine Boxkünste an seine Söhne weiterzugeben. Boxen bestimmte eine zeitlang Mr. Kongaika´s Leben, da er sich oft, bedingt durch seine Umgebung, verteidigen musste.

In späteren Jahren liess Familie Kongaika in dem Vorort Rowland Heights nieder. Hier begann Mr. Kongaika, wie auch andere Mitglieder seiner Familie, die Kunst Budokan Tai, unter Mr. Jerry Bradford (ein Schüler von 1st generation Ed Parker black belt, Mr. David German) zu erlernen.

Mr. Kongaika erweiterte sein Kampfkunstrepertoire mit dem Studium des American Kenpo in Ed Parker´s Pasadena Studio. Unter der Führung von Mr. Tommy Chavies, erlernte Mr. Kongaika die Basis des Kenpo Karate. Kurz bevor Sheri Parker (Tochter von Senior Grandmaster Ed Parker) und Mr. Kongaika heirateten, gab er seinen Beruf auf und akzeptierte die Stellung als Assistant Manager des Pasadena Studios. Sein Training in American Kenpo sollte fast 12 Stunden täglich andauern und seine Liebe zu diesem System zu einer lebenslangen Passion werden.

Neben seiner Position als Assistant Manager des Pasadena Studios, bearbeitete Mr. Kongaika Teile des administrativen Geschäfts der International Kenpo Karate Association, und fungierte als Produzent für Ed Parker´s Long Beach International Karate Championships. Ferner half Mr. Kongaika bei der Entstehung der Encyclopedia of Kenpo, als Model und als technical advisor.

Als Grüngurt begann Mr. Kongaika sein Training mit Paul Mills in Evanston, Wyoming. Mr. Mills war die treibende Kraft, welche ihm die Prinzipien und Konzepte des Kenpo näher brachte: Prinzipien und Konzepte welche Mr. Mills direkt von Mr. Parker erlernte. Mr. Kongaika studierte unter Mr. Mills bis zu seinem 2nd degree black belt. Dann schließlich entschied sich Mr. Mills, seine eigene Association zu gründen und Mr. Kongaika, der IKKA ergeben, musste sich schweren Herzens dazu entschliessen, Mr. Mills zu verlassen.

Als einer von Mr. Mills Meisterschülern, mit einem detaillierten Wissen über die Prinzipien und Konzepte des American Kenpo und deren Anwendung, begann William Larry Kongaika sein Wissen um und über American Kenpo zu erweitern. Er fühlt sich geehrt, als einer von wenigen, ein Mitglied des California Martial Arts Advisory Panel for the Los Angeles Police Department zu sein. Der Zweck dieses Advisory

Panel lag in der Ausbildung der Polizeibeamten in legalen „defensive control procedures“ (close quarter combat).

Im Jahre 1998 erhielt Mr. Kongaika die Dankesurkunde des Bürgermeisters von Los Angeles für seine Dienste, die er dem L.A.P.D. und der Stadt Los Angeles geleistet hat.

Bis zum Jahre 2004 fungierte Mr. Kongaika als Executive Director der IKKA und als Head Instructor/Manager des Ed Parker Karate Studio in Pasadena.

Mr. Kongaika, nun ein 4th degree black belt, eröffnete im Jahre 2005 sein eigenes Studio. MAX Dojo (Martial Arts Excellence) wurde in Diamond Bar, Kalifornien zur Anlaufstelle vieler American Kenpo Stilisten, sowie für das FCS (Filipino Combat System).